St.Elisabeth-Verein e.V. Marburg

Träger der Einrichtung: St. Elisabeth-Verein e.V. Marburg

 

Altersstruktur: in der Regel ab 18 Jahre

 

Aufnahmekapazität

4 (schwangere) Frauen mit Kind(ern) oder Väter mit Kind(ern)

 

Aufnahmekriterien

Schwangere und Mütter oder Väter, die allein für ein Kind unter 6 Jahren zu sorgen haben und die aufgrund ihrer Persönlichkeitsentwicklung einer besonders intensiven Unterstützung für sich und ihr Kind bedürfen. Die jungen Frauen/Väter müssen bereits über lebenspraktische Fähigkeiten verfügen, die es ihnen ermöglichen, mit entsprechender Unterstützung auch eigenständig zu leben. Frauen/Väter, die körperlich, geistig oder seelisch so stark behindert sind, dass eine eigene Lebensführung nicht zu erwarten ist, können nicht aufgenommen werden.

Wir weisen explizit darauf hin, dass wir ausschließlich Hilfe im Rahmen von Betreuten Wohnen anbieten und keine rein stationäre Hilfe!

 

Pädagogische Konzeption

  • Hilfe bei der Wohnungssuche oder ggf. Unterbringung in geeigneter Wohnung des Betreuten Wohnens
  • Initiierung und Begleitung von Geburtsvorbereitung, Säuglingspflege sowie die alltägliche häusliche Situation mit Kind
  • Förderung neuer und bestehender Außenkontakte zur Vermeidung von Isolation
  • Identitätsfindung als Mutter/Vater und Aufbau einer Beziehung zu dem Kind
  • Bei Störungen der Mutter-Kind-Beziehung werden gezielte Hilfestellungen angeboten
  • Hilfe zur Überwindung persönlicher Krisen mit Partnern, Eltern u.a.
  • Rund um die Uhr Rufbereitschaft
  • Hilfen zur Existenzsicherung
  • Hilfen bei Behördengängen sowie Antragswesen
  • Förderung und Hilfe bei der schulischen/beruflichen Perspektivierung
  • Sicherung von Ausbildungs- bzw. Schulzeiten
  • Versorgung des Kindes während Krankheit von Mutter/Vater und/oder Kind
  • Hilfestellungen im Pflege- und Erziehungsbereich
  • Schaffung von Entlastungsmomenten für die junge Mutter in Zeiten der Überforderung
  • Hilfen zur Thematik “Mutter werden, Mutter sein“

 

 

Betreuungsintensität

Eine sozialpädagogische Fachkraft betreut bis zu 2 Mütter mit Kind

 

Kinderbetreuung

Die Kinderbetreuung wird nach Bedarf entsprechend organisiert.

 

Räumliche Ausstattung

Mutter und Kind(er) erhalten eine Wohnung auf dem freien Wohnungsmarkt oder vorübergehend eine Vereinswohnung. Der jeweilige Wohnraum entspricht den sozialhilferelevanten Kriterien und kann in der Regel über die Hilfemaßnahme hinaus bewohnt werden.